20130921 Weinfahrt Thüngersheim
Banner-j

21. September 2013 Weinfahrt nach Thüngersheim

Die Bäume schmücken sich mit buntem Kleid – es ist wieder Weinfestzeit.

Diesmal hieß das Ziel für die Bürgertreffler der liebliche Weinort Thüngersheim am Main. Pünktlich 9.00 Uhr setzte sich der Bus in Bewegung, denn es wartete nicht nur der Wein auf uns, sondern zum Ausflug gehörte auch ein kleines Programm.

An der Fahrt ins fränkische Weinland, wie immer vorbildlich organisiert von Rudolf Aßmann, der sich in seiner alten Heimat bestens auskennt, nahmen rund 35 Mitglieder und Freunde des Limbacher Bürgertreffs teil. Und weil diese Fahrten immer ausgezeichnet bei den Teilnehmern ankommen, waren auch diesmal wieder die Erwartungen hoch, sie wurden vollauf erfüllt.

Auf dem Weg nach Thüngersheim legten wir einen Zwischenstop im Schlossgarten der Würzburger Residenz ein. Hier erklärte uns Rudi Aßmann die Geschichte der Residenz und führte durch den gepflegten Schlossgarten.

Am Ortseingang von Thüngersheim empfing uns unser Sommelier Eugen Öhrlein. Mit einem Gläschen Secco - stimmte er uns auf die Weinbergführung ein. Auf das Glas sollten wir gut aufpassen, denn es werde später noch benötigt.

Durch das alte Dorf wanderten wir in den Weinberg Johannisberg. Herr Öhrlein machte uns auf die großen Haustore aufmerksam, die notwendig waren, um nach der Weinlese die großen Wagen aufzunehmen.

Auf dem Weg durch den Weinberg legten wir zwei Probier- und Erklärungspausen ein, so dass der Anstieg von allen Teilnehmern nahezu unbewusst geschafft wurde. Auf dem Wanderweg luden die vollreifen Trauben zum Probieren ein.

Dort , wo der Wald beginnt, gibt es eine Hütte, in der ein reichliches Buffet mit Wurst, Käse, Schinken und Fisch aufgebaut war und tüchtig Brotzeit gemacht wurde. Dazu reichte unser Führer Eugen Öhrlein wieder vorzügliche Weine. Die von ihm zu Beginn vorausgesagte Veränderung der Stimmung im Laufe einer Weinprobe war deutlich erkennbar. Es gab auch fränkischen Schnaps zum Probieren.

Auf dem Rückweg zum Bus wurde noch zweimal Halt bei Weinnestern gemacht, natürlich durfte hier auch die Weinprobe mit Erklärung nicht fehlen.

Eugen Öhrlein ist ein in allen Bereichen des Weins absolut kompetenter Mann. Er weiß aber nicht nur alles, sondern hat auch die Gabe, dies seinen Gästen zu vermitteln.

Auf der Heimfahrt steuerten wir Erlangen-Kosbach am Rande des Aischgrundes "Die Fischerei Oberle" an. Bei gutem Essen - vor allem war der gebackene Karpfen sehr gefragt - ließ der Bürgertreff den besonderen Tag ausklingen.

Anschließend brachte unser bewährtes Fahrerteam Heidi u. Dieter die Gruppe wieder nach Limbach zurück. Wie immer hatten wir ein herrliches Wetter. Es war ein rundum gelungener Ausflug, für dessen Organisation und Durchführung ein großes Lob an Rudi Aßmann geht.

R. Reiser

Zur Bildergalerie
MalW2013
 

            ©2000-2017 by Limbacher-Bürgertreff e. V.