20150415 Melodienzauber
Banner-j

15. April 2015

Melodienzauber beim Limbacher-Bürgertreff e.V.

„Ein Abend mit Sarah Vaughan“ war das Motto des Musikabends.
Es wurde ein Abend mit der fantastischen Johanna Maria Iser und ihrer hervorragenden Band.
Martin Söres -Piano, Peter Christof- Baß und Ali Boumand -Drums.
Man hatte die Gethsemanekirche bei dieser Musikreihe noch nie so voll gesehen und das blieb auch so bis der letzte Ton erklang.
Der Name Sarah Vaughan war ganz wenigen Zuhörern und Zuhörerinnen bekannt, wie Johanna Iser durch eine kleine Umfrage feststellte.Da kannten doch einige mehr den Namen Ella Fitzgerald.
Doch die beiden amerikanischen Jazz-Stars waren sich stilistisch gesehen ja doch sehr ähnlich.Sie sind in der Jazzgeschichte echte Meilensteine des Jazzgesangs.
Der Jazz lebt und entwickelt sich immer weiter durch junge, nachkommende Talente, die mit neuen Ideen und Impulsen diese Musik am Leben erhalten.
Das war sicher für alle Zuhörer an diesem Abend spürbar und Johanna Iser und ihre Band huldigten dem Jazz auf ihre ganz besondere Art und Weise.
Eine vielseitige und perfekte Stimme, fantastische Soli und tolle Arrangements begeisterten das Publikum.
Da erscheinen so bekannte Titel wie „ Summertime“von George Gershwin in einem ganz neuem Licht und mit neuem Zeitgeist.
Es geht eben nicht darum, bekannte und erfolgreiche Künstler zu kopieren, sondern von ihnen zu lernen und für sich einen eigenen Weg im Jazz zu finden.
Diesen Weg haben Johanna Iser und ihre Band bereits eingeschlagen.
Ein sehr gelungener Abend, für den sich das Publikum mit tosendem Applaus bedankte und dafür auch einige Zugaben erhielt.
Man kann nur hoffen, daß es einmal ein Wiedersehen und Wiederhören gibt.

Silvan Koopmann
 

Sandreuther
 

            ©2000-2016 by Limbacher-Bürgertreff e. V.